Rezension: Krallenspuren – Auf schnurrenden Schienen

Die Tulamidenlande sind im DSA-Kontinent Aventurien einer der am längsten von Menschen mit Städten besiedelten Bereiche. Eine der weniger bekannten Ruinen ist die Stadt Zhamorrah. Genau dorthin führt das Abenteuer Krallenspuren reisewillige Helden. Was es dort zu entdecken gibt, lest ihr jetzt.

 

Weiterlesen „Rezension: Krallenspuren – Auf schnurrenden Schienen“

Rezension: Mondsilberne Mysterien – Spannende Rundreise durch Aranien?

Für die fünfte Edition von DSA wird jede Regionalbeschreibung noch mit einer Reihe weiterer Produkte versehen. Teil dieser „Produktflöte“ ist auch immer ein begleitendes Abenteuer. Im Fall von Aranien sind das die Mondsilbernen Mysterien. Ob sich die Suche nach dem Geheimnis lohnt, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Mondsilberne Mysterien – Spannende Rundreise durch Aranien?“

Rezension: Star Wars Episode 9 – Genial oder enttäuschend?

In diesen Tagen geht nicht nur 2019 zu Ende, sondern auch die bereits dritte Trilogie an Kinofilmen im Universum von Star Wars. Dabei sind die Meinungen geteilt: Während die einen Zuschauer den Film mögen, halten andere ihn für einen Tiefpunkt im berühmten Franchise, ähnlich wie Episode 8. Welche Argumente für oder gegen eine Seite sprechen, und wie ich die Sache sehe, lest ihr jetzt.

 

Weiterlesen „Rezension: Star Wars Episode 9 – Genial oder enttäuschend?“

Rezension: Joker – Ein harter Film

Comicfigur Batman kämpft gegen zahlreiche Schurken: den Pinguin, Mr. Freeze oder Poison Ivy, um nur einige zu nennen. Doch sein bekanntester Gegenpart ist der Joker. Trat der bisher neben Comics und Serien in drei Kinofilmen auf, hat er jetzt einen eigenen Film bekommen. Der nichts mit den übrigen DC-Filmen zu tun haben soll. Warum der Film so kontrovers aufgefasst wird – und für wen sich ein Anschauen lohnt – lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Joker – Ein harter Film“

Rezension: The Realm für Exalted 3 – Mehr als eine Insel mit ein paar Bergen

Exalted ist sicher kein bekanntes Rollenspiel in Deutschland. Dabei hat es viel Potential, trotz der aktuell etwas durchwachsenen Regeln. Das zeigt das in diesem Sommer erschienene Buch „The Realm“, eine Regionalbeschreibung, die sich dem zentralen Staat der Welt widmet: Dem Reich der Scharlachroten Kaiserin. Warum sich das Buch lohnt, erfahrt ihr bei mir.

Weiterlesen „Rezension: The Realm für Exalted 3 – Mehr als eine Insel mit ein paar Bergen“

Rezension: Die Donnerwacht-Kampagne – Einmal Elfenmysterium zum Mitnehmen

Wer regelmäßig Das Schwarze Auge (DSA) spielt, kennt das Problem: Irgendwann sind die eigenen Ideen für Abenteuer mal aufgebraucht, oder die Frage kommt auf, was eigentlich im offiziellen Aventurien mit seiner lebendigen Geschichte passiert. Da sind Kaufabenteuer eine Möglichkeit, eine oder gar beide Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Wer dabei nicht von einem Einsatz zum anderen teils über den halben Kontinent reisen will, kann auch auf zusammenhängende Abenteuer – Kampagnen genannt – zurückgreifen.

Für die fünfte Edition ist die Theaterritter-Kampagne sicher vielen Spielen ein Begriff. Die umfasst allerdings sechs Bände, die Gruppen leicht mehrere Monate in Beschlag nehmen können. Deutlich kürzer fällt da die Donnerwacht-Reihe mit zwei Bänden aus. Ob sich ein Kauf lohnt, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Die Donnerwacht-Kampagne – Einmal Elfenmysterium zum Mitnehmen“

Rezension: Ilaris – DSA schnell und einfach?

Viele DSA-Spieler kennen das: Da sitzt die Gruppe gemütlich beim Spielen, dann kommt es zum Kampf oder einer zaubert, ein Spieler findet das Ergebnis nicht gut – und schon werden Regeln in diversen Büchern nachgeschlagen. Das beliebteste deutsche Rollenspiel hat den Hang, für jede Situation teils komplizierte Regeln einzuführen, die sich auch mal gegenseitig widersprechen. Doch die liebevoll ausgearbeitete Welt Dere und ihre Spielfiguren mit anderen Regeln zu bespielen, fängt das das Feeling ein?

Es gab und gibt verschiedene Ansätze, andere Systeme für Das Schwarze Auge (DSA) zu adaptieren oder Eigenkreationen zu schaffen. Letzteres ist bei Ilaris der Fall. Schlank und unkompliziert, soll das Buch zugleich alle Aspekte Aventuriens abdecken. Ich bekam freundlicherweise ein Rezensionsexemplar der neuen, 2. Edition zugeschickt von Lukas Schafzahl, einem der Autoren, und hab es mir angeschaut.

Weiterlesen „Rezension: Ilaris – DSA schnell und einfach?“

Rezension: Die Streitenden Königreiche – Regionalspielhilfe à la DSA 5

Neben dem Aventurischen Almanach sind die Regionalspielhilfen die Grundlage für die Beschreibung des fantastischen Kontinents von Das Schwarze Auge (DSA) in der fünften Edition. Über 150 Seiten zu einer Region bieten viel Platz für Infos. Aber fällt den Autoren auch genug ein, um sie zu füllen? Ein Beispiel für die Reihe ist der Band „Die Streitenden Königreiche“. Ob sich ein Ausflug nach Nostria und Andergast lohnt?

Weiterlesen „Rezension: Die Streitenden Königreiche – Regionalspielhilfe à la DSA 5“