Rezension: Zwischen Simulation und Narration

simulation-narration-cover
Das Fachbuch ziert eine Abenteurer-Gruppe.

Das Hobby (Fantasy-)Rollenspiel ist ein komplexes Themenfeld. Warum trifft sich eine Gruppe Menschen, um nach festgelegten Regeln, aber ohne Spielbrett gemeinsam Abenteuer in fiktiven Welten zu erleben? Welche Theorien gibt es zum Thema? Diesen fragen widmet sich David Nikolas Schmidt in seiner Dissertation. Ob das Buch einen Blick wert ist, erfahrt ihr jetzt.

Zwischen Simulation und Narration – Theorie des Fantasy-Rollenspiels

Autor: David Nikolas Schmidt

Seitenzahl: 403 im Taschenbuch-Format, davon 22 für das Literatur-Verzeichnis

Weiterlesen „Rezension: Zwischen Simulation und Narration“

Advertisements

Rezension: Schattenlande

produkt-produkt_das-schwarze-auge_schattenlande_cover_5d35_c
Eine Heldengruppe bekämpft einen Dämon.

Als Letzte der regulären Regional-Beschreibungen der ausgehenden, 4. Edition von DSA schloss vor wenigen Jahren die Beschreibung der schwarz(-grau-)en Lande den Reigen. Anders als viele andere Gebiete sind die aktuellen und ehemaligen Machtbereiche der Dämonen-Verehrer ein sehr dynamisches Gebiet, wo sich neben dem Lehnsherrn auch das Lebensgefühl, Kultur und Religion geändert haben. Ob die Schattenlande eine Anschaffung wert ist, lest ihr in meiner Rezension.

Schattenlande – Das umkämpfte Tobrien, Warunk, Beilunk und Maraskan

Seitenzahl: 253

Preis: 35,- Euro

Weiterlesen „Rezension: Schattenlande“