Roman-Rezension: Paul Auster Leviathan

auster-laviathan-cover
Die Freiheitsstatue ziert Paul Austers Leviathan.

Der Autor Paul Auster pflegt seinen eigenen, ungewöhnlichen Stil. Aus seinen Anfängen stammt Stadt aus Glas. Aus seiner mittleren Schaffenszeit stammt Leviathan. Wie weit sich darin die Themen aus seinem Erstlingswerk – Identitätssuche und die Vernetzung aller Personen – wiederfinden, erfahrt ihr jetzt. Und nebenbei auch, ob sich die Lektüre lohnt.

Weiterlesen „Roman-Rezension: Paul Auster Leviathan“

Advertisements

Rezension: Awaken Quickstart

awaken-quick-cover
Ähnelt Godzilla, ist aber nicht so cool: Ein Koloss.

Nicht jeder hat Lust, sich in hunderte Seiten eines Grundregelwerken einzulesen, wenn er das System nicht kennt. Das benachteiligt neue und kleine Systeme. Dagegen helfen Schnellstarter, bzw. Quickstart Guides. Diese Hefte mit bis zu fünfzig Seiten bieten einen Einblick zum Ausprobieren. Der Quickstart zum Spiel Awaken (Download hier) erschien vor dem Grundregelwerk, das noch nicht draußen ist. Damit wollen die Entwickler offenbar nicht nur Backer des Spiels belohnen, sondern auch für Interessierte einen Einblick bieten. Ist dieser Einstieg langweilig oder vielversprechend?

 

Weiterlesen „Rezension: Awaken Quickstart“

Rezension: Exalted Third Edition – der wohl schönste Backstein des Jahres

ex3-cover

Nach einem beeindruckend erfolgreichem Kickstarter ging das Rollenspiel in diesem Frühjahr in die neue Variante – oder bei seinem Setting Reinkarnation. Nach meinem Ersteindruck sag ich euch jetzt, ob das Werk top oder flop ist.

 

 

Weiterlesen „Rezension: Exalted Third Edition – der wohl schönste Backstein des Jahres“

Rezension: Tianxia

tianxia-coverDas Rollenspiel FATE ist bekannt für seine zahlreichen Adaptionen anderer Rollenspiele. Es gibt aber auch eine Reihe eigener, meist kleiner Reihen. Eine spielt im fernen Osten und trägt den Namen Tianxia – nach der Regierungsdevise des erten chinessischen Kaisers, alles „unter dem Himmel“ zu beherrschen. Ob das Buch den Erwartungen als asiatisches Setting gerecht wird, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Tianxia“

Rezension: Accursed

accursed-cover
Cover.

Wenn ein Produkt auf Kickstarter das Doppelte seines Zielbetrags erhält, trifft es offenbar den Geschmack seines Publikums und weckt Erwartungen. In der Reihe dieser Projekte findet sich auch Accursed. Accursed ist ein düsteres Setting für das Universal-System Savage Worlds. Was dabei heraus gekommen ist und für wen sich das Setting lohnt, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Accursed“

Ersteindruck: Exalted 3. Edition

ex-3-wu-jianNach einer sehr erfolgreichem Kickstarter-Kampagne – der Zielbetrag wurde um das zehnfache überfinanziert – und fast drei Jahren Arbeit seit deren Abschluss nähert sich das Grundregelwerk der dritten Edition offensichtlich der Fertigstellung. Ein Freund von mir, der die Kampagne als Backer unterstütze, ermöglichte mir kürzlich nicht nur einen kleinen Einblick in die Vorab-Version, sondern auch einen ersten Test der Regeln. Meinen Ersteindruck lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Ersteindruck: Exalted 3. Edition“

Doppel-Rezension: Die letzte Kaiserin und der Erste Kaiser

zwei-kaiser-coverDer DSA-Kontinent Aventurien zeichnet sich durch seinen reichhaltigen Hintergrund aus. Tausenden Seiten Beschreibungen, verpackt in verdaulichen Bücher-Häppchen, stehen ebenso viele Jahre Geschichte gegenüber. Eines der wichtigsten Ereignisse des DSA-Kontinents bildete der Untergang Bosparans. Dabei stachen zwei Personen hervor: Kaiserin Hela-Horas auf dem Thron und Raul der Große. Diese Ereignisse wurden von Daniel Jödemann aufgegriffen und in einer zweiteiligen Romanreihe namens „Die zwei Kaiser“ ausgeschmückt. Das erste Buch heißt „Die letzte Kaiserin“, das Zweite „Der erste Kaiser“.

Ob sich das Lesen lohnt, erfahrt ihr jetzt.

Weiterlesen „Doppel-Rezension: Die letzte Kaiserin und der Erste Kaiser“

Doppel-Rezension: Herr der Legionen und Herrin des Schwarms

herr-herrin-klein
Cover der beiden Romane.

Der DSA-Kosmos wartet mit einem reichhaltigem Hintergrund auf. Die Ära der Dunklen Zeiten zählt zu den düsteren Epochen seiner Geschichte: zerfallende Reiche, Dämonen, die wie Götter verehrt werden, und der Untergang ganzer Völker prägten diese Zeit. Nachdem 2010 bereits eine Box diese Epoche beleuchtete, folgten 2012 die Romane „Herr der Legionen“ und „Herrin des Schwarms“ als Reihe „Tanz der Biene“. Beide stammen aus der Feder Judith C. Vogts und erzählen eine gemeinsame Geschichte aus der Zeit um 385 vor Bosparans Fall. Ob sie zu den guten, weniger guten oder schlechten DSA-Romanen zählen, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Doppel-Rezension: Herr der Legionen und Herrin des Schwarms“