Rezension: Jenseits des Nebelwalds – Am Ende von Myranor

Nachdem vor einigen Jahren mit „Unter dem Sternenpfeiler“ (UdS) die mittleren Teile des aventurischen Schwesterkontinents auf den neuesten Stand gebracht und der Norden erstmals ausführlich beschrieben wurde, erschien Anfang dieses Monat mit „Jenseits des Nebelwalds“ das Pendant für den Südteil Myranors. Das Buch ist in vielerlei Hinsicht ein Schlusspunkt der Reihe: Nicht nur endet der Kontinent in den Regionen, die das Buch beschreibt – Vesayama mit der Ex-Kolonie Meralis ist mindestens ein weiterer Kontinent –, sondern auch die Myranor-Reihe beim Uhrwerk Verlag. Jetzt liegt die Lizenz wieder beim DSA-Rechteinhaber Ulisses.

Das Ulisses dabei in große Fußstapfen treten muss, beweist der Nebelwald eindrucksvoll. Was genau mir am Buch so gut gefällt – und was weniger –, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Jenseits des Nebelwalds – Am Ende von Myranor“

Advertisements

Rezension: Numenera Charakter Optionen I – Mehr leicht abgedrehte Sachen

Als erfolgreich im Markt etablierte Rollenspiel-Marke muss mittlerweile Numenera gelten. Es gibt nicht nur eine englische Fassung, die voraussichtlich im Herbst in eine neue, 2. Edition übergeht, sondern auch eine deutsche Übersetzung mit mehreren Produkten beim Uhrwerk Verlag. Allerdings sind die Optionen zur Erschaffung und Ausgestaltung eigener Spielfiguren im Grundregelwerk überschaubar. Abhilfe sollen die beiden Bände Charakter-Optionen bieten. Der erste ist inzwischen auf Deutsch erschienen. Ob sich die Anschaffung lohnt, lest ihr jetzt.

Weiterlesen „Rezension: Numenera Charakter Optionen I – Mehr leicht abgedrehte Sachen“