Rückblick und Ausblick 2014/15

dsa-5-grw-cover
DSA-5-Cover.

Das alte Jahr ging, das neue kam. Den klassischen Rückblick verbinde ich mit dem Ausblick nach vorn. Dabei konzentriere ich mich auf drei von mir beobachtete und gemochte Rollenspiele.

Weiterlesen „Rückblick und Ausblick 2014/15“

Advertisements

Rezension: Exalted Second Edition

exalted-2-cover
Sind die Helden des Buchs: Auserwählte der Sonne, auch Solars genannt, mit ihren Waffen aus Orichalkum.

Wenn Rollenspiele ihre Entstehungskosten einspielen oder gar Gewinn erwirtschaften, werden sie mit zusätzlichen Bände erweitert. Nach einigen Jahren überarbeiten die Autoren die Regeln, um das gewachsene Gesamtwerk besser zu berücksichtigen, Kritik zu begegnen und neue Ideen umzusetzen. Einige dieser Neuauflagen sind älteren Editionen überlegen, Andere nicht. Exalted ging 2008 in die 2. Edition über. Nächstes Jahr soll Nummer drei erscheinen. In wieweit sich das Grundregelwerk sich auf ihre Vorgängerin berufen oder lieber zur 1. zurückkehren sollte, lege ich hier da.

Exalted – Second Edition

Umfang: 400 Seiten, davon 3 für den Index, zweiseitige Karte im Umschlag

Preis: 19,99 Euro für die pdf-Version, gedruckt und gebraucht je nach Angebot

Weiterlesen „Rezension: Exalted Second Edition“

Rezension: Zwischen Simulation und Narration

simulation-narration-cover
Das Fachbuch ziert eine Abenteurer-Gruppe.

Das Hobby (Fantasy-)Rollenspiel ist ein komplexes Themenfeld. Warum trifft sich eine Gruppe Menschen, um nach festgelegten Regeln, aber ohne Spielbrett gemeinsam Abenteuer in fiktiven Welten zu erleben? Welche Theorien gibt es zum Thema? Diesen fragen widmet sich David Nikolas Schmidt in seiner Dissertation. Ob das Buch einen Blick wert ist, erfahrt ihr jetzt.

Zwischen Simulation und Narration – Theorie des Fantasy-Rollenspiels

Autor: David Nikolas Schmidt

Seitenzahl: 403 im Taschenbuch-Format, davon 22 für das Literatur-Verzeichnis

Weiterlesen „Rezension: Zwischen Simulation und Narration“

Rezension: Schattenlande

produkt-produkt_das-schwarze-auge_schattenlande_cover_5d35_c
Eine Heldengruppe bekämpft einen Dämon.

Als Letzte der regulären Regional-Beschreibungen der ausgehenden, 4. Edition von DSA schloss vor wenigen Jahren die Beschreibung der schwarz(-grau-)en Lande den Reigen. Anders als viele andere Gebiete sind die aktuellen und ehemaligen Machtbereiche der Dämonen-Verehrer ein sehr dynamisches Gebiet, wo sich neben dem Lehnsherrn auch das Lebensgefühl, Kultur und Religion geändert haben. Ob die Schattenlande eine Anschaffung wert ist, lest ihr in meiner Rezension.

Schattenlande – Das umkämpfte Tobrien, Warunk, Beilunk und Maraskan

Seitenzahl: 253

Preis: 35,- Euro

Weiterlesen „Rezension: Schattenlande“

Rezension: Splittermond – Die Regeln

splimo-grw
Feenwesen spielen eine wichtige Rolle bei Splittermond.

Einige Monate nach dem Weltband beglückte uns der Uhrwerk-Verlag vor einigen Wochen mit dem Grundregelwerk des neuen Splittermond-Rollenspiels. Ob es sich lohnt, die Druckvariente zu kaufen oder die kostenlose (!) PDF-Version zu lesen, erfahrt ihr jetzt.

Splittermond – Die Regeln

Seitenzahl: 352

Preis: gedruckt 39,95 Euro (Luxusvariante 60,-), als PDF umsonst

Weiterlesen „Rezension: Splittermond – Die Regeln“

Rezension: DSA 5 Beta-Regelwerk

12091_720x600
Ein Platzhalter ziert die Frontseite.

Es hat einen guten Monat gedauert, um mich durch das Beta-Regelwerk der neuen Edition zu lesen. Dies ist zum Einen dem Umfang von gut 300 Seiten geschuldet, zum Andern der Tatsache, dass ich im Mai eine wichtige Zwischenprüfung hatte. Bei Ersterer schnitt ich gut, aber nicht sehr gut ab. Und wie schlägt sich das Regelwerk?

DSA 5: Beta-Regelwerk:

Umfang: 306 Seiten, davon einige farbig

Preis: gedruckt 14,95, als pdf hier umsonst

Weiterlesen „Rezension: DSA 5 Beta-Regelwerk“

Klassiker-Rezenion: Angroschs Kinder

angroschs-kinder-cover
Vertreter der vier Zwergenvölker zeigen sich auf der Vorderseite.

Vor DSA 5 setze ich meine Reihe von DSA-4-Rezensionen fort. Dieser Tage werfe ich einen Blick auf Angrochs Kinder – dem Hintergrundband, der weniger auf, als in Dere spielt und die Zwerge beschreibt.

Angroschs Kinder – Die Zwerge Aventuriens

Seiten: 152

Preis: neu 23,- Euro

Weiterlesen „Klassiker-Rezenion: Angroschs Kinder“

Klassiker-Rezension: Land der Ersten Sonne

land-erste-sonne-cover
Kommt im Buch so nicht vor, sieht aber schick aus: Ein Dschinn beobachtet eine Karawane.

Heute setze ich meine Rezi-Reihe zu DSA-4-Bänden fort. Der nächste moderne Klassiker ist „Land der ersten Sonne“ – das Kernland der Tulamiden im Südosten, zwischen Golf von Perricum und Tränenbucht. Ob sich Kauf und Ausflug in dieses exotischere Setting lohnen, lest ihr hier.

Autoren: Chris Gosse, Heike Wolf, Tyll Zybura und weitere

Seitenzahl: 192, inklusive herausnehmbarer Karten: Region in Farbe, farbiger Stadtplan von Khunchom (unbeschriftet), schwarzweiß von Anchopal, Baburin, Elburum, Fasar, Khunchom (beschriftet) Rashdul und Zorgan

Preis: zur Zeit nur gebraucht (teuer), also am Besten auf dem nächsten Flohmarkt des Vertrauens schauen.

Weiterlesen „Klassiker-Rezension: Land der Ersten Sonne“

Klassiker-Rezension: Herz des Reiches

herz-des-recihes-cover
Ritter, Gardisten, Bettler: In Gareth ist immer viel los.

Angesichts der Tatsache, dass DSA 4 langsam seiner Ablösung durch die 5. Edition entgegen geht – der Betatest beginnt im Mai 2015 – wage ich nochmal ein paar Blicke zurück. Einige Bücher der bisherigen Version haben sich im Lauf der Zeit auch in meinen Bücherschrank „verirrt“. Ob sie bis zum Erscheinen ihrer Nachfolger einer Anschaffung lohnen, kläre ich mit dieser kleinen Reihe. Los geht es mit dem Band zum zentralen Mittelreich.

Herz des Reiches – Garetien, Almada und die Kaiserstadt Gareth

Seitenzahl: 224, dazu mehrere heraus nehmbare Karten: Garetien und Almada (in Farbe), Gareth und die Dämonenbrache (mit viel unnatürlichem Lila bei den Dämonen), unbeschriftete Pläne von Gareth und Punin (in Farbe), beschriftete Stadtpläne und Plan der Grafschaften im zentralen Mittelreich (schwarz-weiß)

Preis: 30,- Euro

Weiterlesen „Klassiker-Rezension: Herz des Reiches“

Rezension: Splittermond – Die Welt

Vor einem guten Monat erschien das erste Buch des neuen Rollenspiels Splittermond. An sich hätte dies nur begrenztes Interesse hervor gerufen, kommen doch jeden Monat neue Rollenspiele auf den Markt. An Splimo arbeiten jedoch viele namhafte und (teils) ehemalige Autoren. Darunter Thomas Römer. Ob der ehemalige DSA-Oberhase und sein Team ein brauchbares Produkt hervor gebracht haben, lest ihr hier.

Weiterlesen „Rezension: Splittermond – Die Welt“